Bergwelt und Heimatfilm

alt alt alt alt alt alt alt

Silvester habe ich in den Bergen mit wundervollen Menschen verbracht. Wir sind gewandert, eingekehrt, weitergewandert, haben uns mit Käuzchenrufen verständigt und Brotzeit geteilt. Wir haben Bang! gespielt und überhaupt viel gekartelt. Wir haben mit Marillenschnaps auf das neue Jahr angestoßen, eine Wunschlaterne steigen lassen und den Raketen im Tal zugenickt. Wir haben Blei gegossen, alte Freunde getroffen, das Panorama diskutiert und uns beim Abstieg verlaufen. Alles ein bisschen eskapistisch und vielleicht auch deshalb nahezu perfekt. Die Bergwelt ist herrlich einfach gestrickt. Danke.